• Sie erreichen uns von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr
demo

Kontaktieren Sie uns

+49 6192 4707050

Senden Sie uns eine Email

info[at]krcon.de

Kontaktieren Sie uns

+49 6192 4707050

Senden Sie uns eine Email

info[at]krcon.de
  • demo

    Neustrukturierung von Geschäftsprozessen

    Neben den klassischen Bereichen Vertrieb und Produkt­management gewinnt die Geschäfts­abwicklung, das so genannte Back Office, aufgrund des steigenden Kosten­drucks immer mehr an Bedeutung. Unter dem Schlagwort der In­dustrial­isierung wurden Service­center gegründet, die ähnlich einer industriellen Produktion geführt und gesteuert werden.

    Erfahren Sie mehr
  • demo

    Organisation von Outsourcingprojekten

    Die Auslagerung von Leistungen („Outsourcing“) wird seit Jahrzehnten genutzt, um vormals intern erbrachte Leistungen zu besseren Konditionen (Preis, Qualität) am Markt zu beziehen. Im Gegensatz zu Partnerschaften werden Auslagerungen mittels Verträgen zeitlich und inhaltlich klar fixiert.

    Erfahren Sie mehr
  • demo

    Projektorientiertes Ressourcenmanagement

    Unser weites Netzwerk aus erfahrenen, persönlich bekannten Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen ermöglicht es uns, Sie in vielfältigen Projektsituationen zu unterstützen.

    Erfahren Sie mehr

Neustrukturierung von Geschäftsprozessen

Neben den klassischen Bereichen Vertrieb und Produkt­management gewinnt die Geschäfts­abwicklung das so genannte Back Office aufgrund des steigenden Kosten­drucks immer mehr an Bedeutung. Unter dem Schlagwort der In­dustrial­isierung wurden Service­center gegründet, die ähnlich einer industriellen Produktion geführt und gesteuert werden. Die Zielsetzung dieser Gründung war eine deutliche Senkung der Kosten bei einer gleichzeitigen Erhöhung der Qualität durch Standar­disierung und einer teilweisen Automatisierung von Abläufen. Unsere Beobachtung in vielen Projekten ist, dass bei der Umsetzung der Service­center keine konsequente prozessuale Umstellung auf Produktions­methoden erfolgte. Dies ist aber neben der Neugestaltung von Entgelt­strukturen und Arbeits­bedingungen notwendig, um signifikante Einsparungen in diesen Bereichen zu erreichen. Untersuchungen bei verschiedenen Instituten haben gezeigt, dass ca. 2/3 der Ausgaben personalbedingt sind. Insofern gilt es, neben dem optimalen Einsatz der Mitarbeiter die Abläufe zu überarbeiten und über (Teil-) Automatisierungen Kosten zu senken. Im Kontext regulatorischer Anforderungen müssen heutige Prozesse aufgespalten und auf Basis gleichartiger Anforderungen neu zusammen gesetzt werden, so dass Durchlaufzeiten verringert und Schlagzahlen erhöht werden können. In unseren Projekten verfolgen wir den Ansatz alle Elemente von dem Prozessmodell inklusive der EDV Unterstützung über die Organisation bis zu den Kostenstrukturen und Arbeitsbedingungen zu untersuchen, Optimierungsmaßnahmen zu identifizieren und gemeinsam mit unseren Kunden umzusetzen. Der Mehrwert für unsere Kunden bei der konsequenten Umsetzung des In­dus­triali­sierungs­gedankens liegt in einer signifikanten Kosten­einsparung durch die Einführung von standardisierten Prozessen und erprobten Methoden aus der Produktion.

Projektorientiertes Ressourcenmanagement

Unser weites Netzwerk aus erfahrenen, persönlich bekannten Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen ermöglicht es uns, Sie in vielfältigen Projektsituationen zu unterstützen. Unter dem Begriff des „projektorientierten Ressourcenmanagements“ verstehen wir dabei, dass wir zunächst in Gesprächen mit Ihnen Ihre Gesamtaufgabenstellung verstehen und Ihren Unterstützungsbedarf skizzieren. In einem weiteren Schritt schlagen wir dann die Anforderungsprofile der einzelnen Positionen vor und legen diese zusammen mit Ihnen fest. Ein Anforderungsprofil enthält dabei jeweils die Punkte Aufgabenstellung, Rolle und Bedarfszeitraum, sowie die Anforderungen an Kenntnisse, Erfahrungen und auch notwendige soft Skills. Aufgrund dieser Anforderungsprofile schlagen wir Ihnen die geeigneten Spezialisten vor die Sie für eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Vorhaben benötigen. Während der gesamten Projektlaufzeit werden wir in regelmäßigen Treffen mit Ihnen über eventuelle Veränderungen der Projektsituation sprechen, um so notwendige Änderungen in den Anforderungsprofilen frühzeitig zu erkennen. Dieser projektorientierte Ansatz des Ressourcenmanagements lässt Ihnen den Freiraum, sich auf Ihre Kernaufgaben zu konzentrieren, während wir sicherstellen, dass die benötigten Spezialisten zur richtigen Zeit für Sie verfügbar sind. Ihr Mehrwert ergibt sich aus dieser Zeitersparnis und der hohen fachlichen und persönlichen Qualität der Spezialisten unseres Netzwerkes.

Organisation von Outsourcingprojekten

Die Auslagerung von Leistungen („Outsourcing“) wird seit Jahrzehnten genutzt, um vormals intern erbrachte Leistungen zu besseren Konditionen (Preis, Qualität) am Markt zu beziehen. Im Gegensatz zu Partnerschaften werden Auslagerungen mittels Verträgen zeitlich und inhaltlich klar fixiert. Da sehr häufig hohe Anfangsinvestitionen nötig sind, werden Verträge mittel- bis langfristig gestaltet. Zu Beginn des Outsourcings in den 60er Jahren wurden zunächst einfache, hochgradig strukturierte Aufgaben verlagert, jedoch zeigt die nähere Vergangenheit, dass immer komplexere und umfangreichere Leistungen von Dritten bezogen werden. Dieser Trend sowie die lange Laufzeit eines Outsourcingvertrages machen es notwendig, bereits im Vorfeld umfangreiche Prüfungen und Vorbereitungen zu treffen, so dass beide Outsourcingpartner Vorteile aus dem Vertrag generieren und die Zusammenarbeit erfolgreich wird. Basierend auf den Erfahrungen aus vielfältigen Outsourcingprojekten haben wir dabei eine Vorgehensweise für die Organisation solcher Projekte erarbeitet, welche darauf abzielt, den größtmöglichen Nutzen für Sie als unseren Kunden zu erreichen. Der Focus unserer Vorgehensweise liegt dabei insbesondere darauf, dass Sie und Ihr zukünftiger Outsourcingpartner die gleiche Erwartungshaltung an das Outsourcing haben, dass Prozesse klar strukturiert und Schnittstellen eindeutig definiert sind. Diese Faktoren werden in einigen Outsourcingprojekten vernachlässigt, was später zum einen die Partnerschaft belastet und zum anderen zu einer Veränderung der Kostensituation führt. Wir verfolgen die Philosophie Ihr Outsourcingvorhaben ganzheitlich zu betrachten und Sie von der Vorbereitung inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung über die Projektierungs- und Umsetzungsphase bis hin zur Nachbereitung mit Erfolgsreviews zu begleiten. In jeder dieser Projektphasen realisieren wir für Sie durch unsere Vorgehensweise einen Wert in Form von Zeit und Qualität des Projekts.

Wir bieten Ihnen umfassende und praxisgerechte Beratung. Kontaktieren Sie uns.

99

unserer Kunden
empfehlen uns weiter

Erfahren Sie warum

Strukturierung von Geschäftsprozessen

Neben den klassischen Bereichen Vertrieb und Produkt­management gewinnt die Geschäfts­abwicklung, das so genannte Back Office, aufgrund des steigenden Kosten­drucks immer mehr an Bedeutung.

Erfahren Sie mehr

Organisation von Outsourcing

Die Auslagerung von Leistungen („Outsourcing“) wird seit Jahrzehnten genutzt, um vormals intern erbrachte Leistungen zu besseren Konditionen (Preis, Qualität) am Markt zu beziehen.

Erfahren Sie mehr

Management von Projektressourcen

Unser weites Netzwerk aus erfahrenen, persönlich bekannten Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen ermöglicht es uns, Sie in vielfältigen Projektsituationen zu unterstützen.

Erfahren Sie mehr

Neustrukturierung von Geschäftsprozessen

Neben den klassischen Bereichen Vertrieb und Produkt­management gewinnt die Geschäfts­abwicklung das so genannte Back Office aufgrund des steigenden Kosten­drucks immer mehr an Bedeutung. Unter dem Schlagwort der In­dustrial­isierung wurden Service­center gegründet, die ähnlich einer industriellen Produktion geführt und gesteuert werden. Die Zielsetzung dieser Gründung war eine deutliche Senkung der Kosten bei einer gleichzeitigen Erhöhung der Qualität durch Standar­disierung und einer teilweisen Automatisierung von Abläufen. Unsere Beobachtung in vielen Projekten ist, dass bei der Umsetzung der Service­center keine konsequente prozessuale Umstellung auf Produktions­methoden erfolgte. Dies ist aber neben der Neugestaltung von Entgelt­strukturen und Arbeits­bedingungen notwendig, um signifikante Einsparungen in diesen Bereichen zu erreichen. Untersuchungen bei verschiedenen Instituten haben gezeigt, dass ca. 2/3 der Ausgaben personalbedingt sind. Insofern gilt es, neben dem optimalen Einsatz der Mitarbeiter die Abläufe zu überarbeiten und über (Teil-) Automatisierungen Kosten zu senken. Im Kontext regulatorischer Anforderungen müssen heutige Prozesse aufgespalten und auf Basis gleichartiger Anforderungen neu zusammen gesetzt werden, so dass Durchlaufzeiten verringert und Schlagzahlen erhöht werden können. In unseren Projekten verfolgen wir den Ansatz alle Elemente von dem Prozessmodell inklusive der EDV Unterstützung über die Organisation bis zu den Kostenstrukturen und Arbeitsbedingungen zu untersuchen, Optimierungsmaßnahmen zu identifizieren und gemeinsam mit unseren Kunden umzusetzen. Der Mehrwert für unsere Kunden bei der konsequenten Umsetzung des In­dus­triali­sierungs­gedankens liegt in einer signifikanten Kosten­einsparung durch die Einführung von standardisierten Prozessen und erprobten Methoden aus der Produktion.

Projektorientiertes Ressourcenmanagement

Unser weites Netzwerk aus erfahrenen, persönlich bekannten Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen ermöglicht es uns, Sie in vielfältigen Projektsituationen zu unterstützen. Unter dem Begriff des „projektorientierten Ressourcenmanagements“ verstehen wir dabei, dass wir zunächst in Gesprächen mit Ihnen Ihre Gesamtaufgabenstellung verstehen und Ihren Unterstützungsbedarf skizzieren. In einem weiteren Schritt schlagen wir dann die Anforderungsprofile der einzelnen Positionen vor und legen diese zusammen mit Ihnen fest. Ein Anforderungsprofil enthält dabei jeweils die Punkte Aufgabenstellung, Rolle und Bedarfszeitraum, sowie die Anforderungen an Kenntnisse, Erfahrungen und auch notwendige soft Skills. Aufgrund dieser Anforderungsprofile schlagen wir Ihnen die geeigneten Spezialisten vor die Sie für eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Vorhaben benötigen. Während der gesamten Projektlaufzeit werden wir in regelmäßigen Treffen mit Ihnen über eventuelle Veränderungen der Projektsituation sprechen, um so notwendige Änderungen in den Anforderungsprofilen frühzeitig zu erkennen. Dieser projektorientierte Ansatz des Ressourcenmanagements lässt Ihnen den Freiraum, sich auf Ihre Kernaufgaben zu konzentrieren, während wir sicherstellen, dass die benötigten Spezialisten zur richtigen Zeit für Sie verfügbar sind. Ihr Mehrwert ergibt sich aus dieser Zeitersparnis und der hohen fachlichen und persönlichen Qualität der Spezialisten unseres Netzwerkes.

Organisation von Outsourcingprojekten

Die Auslagerung von Leistungen („Outsourcing“) wird seit Jahrzehnten genutzt, um vormals intern erbrachte Leistungen zu besseren Konditionen (Preis, Qualität) am Markt zu beziehen. Im Gegensatz zu Partnerschaften werden Auslagerungen mittels Verträgen zeitlich und inhaltlich klar fixiert. Da sehr häufig hohe Anfangsinvestitionen nötig sind, werden Verträge mittel- bis langfristig gestaltet. Zu Beginn des Outsourcings in den 60er Jahren wurden zunächst einfache, hochgradig strukturierte Aufgaben verlagert, jedoch zeigt die nähere Vergangenheit, dass immer komplexere und umfangreichere Leistungen von Dritten bezogen werden. Dieser Trend sowie die lange Laufzeit eines Outsourcingvertrages machen es notwendig, bereits im Vorfeld umfangreiche Prüfungen und Vorbereitungen zu treffen, so dass beide Outsourcingpartner Vorteile aus dem Vertrag generieren und die Zusammenarbeit erfolgreich wird. Basierend auf den Erfahrungen aus vielfältigen Outsourcingprojekten haben wir dabei eine Vorgehensweise für die Organisation solcher Projekte erarbeitet, welche darauf abzielt, den größtmöglichen Nutzen für Sie als unseren Kunden zu erreichen. Der Focus unserer Vorgehensweise liegt dabei insbesondere darauf, dass Sie und Ihr zukünftiger Outsourcingpartner die gleiche Erwartungshaltung an das Outsourcing haben, dass Prozesse klar strukturiert und Schnittstellen eindeutig definiert sind. Diese Faktoren werden in einigen Outsourcingprojekten vernachlässigt, was später zum einen die Partnerschaft belastet und zum anderen zu einer Veränderung der Kostensituation führt. Wir verfolgen die Philosophie Ihr Outsourcingvorhaben ganzheitlich zu betrachten und Sie von der Vorbereitung inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung über die Projektierungs- und Umsetzungsphase bis hin zur Nachbereitung mit Erfolgsreviews zu begleiten. In jeder dieser Projektphasen realisieren wir für Sie durch unsere Vorgehensweise einen Wert in Form von Zeit und Qualität des Projekts.

Geschäftsführung


Martin Kögler - Geschäftsführung

Martin Kögler

Geschäftsführung

Martin Kögler.

Diplom Wirtschaftsinformatiker
  • Vertrieb
  • Business Process Reengineering
  • Outsourcing
Kontakt
Armin Weidner - Geschäftsführung

Armin Weidner

Geschäftsführung

Armin Weidner.

Diplom Informatiker
  • Vendor Management
  • Outsourcing
  • IT Infrastrukturservices
  • Risikomanagement
Kontakt
Martin Kögler

Martin Kögler

Geschäftsführung


Studium der Wirtschaftsinformatik an der dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

1997 Einstieg bei EDS in dem Bereich Business Process Reengineering

Langjährige Erfahrung in den Bereichen, Business Development sowie dem Vertrieb von komplexen Outsourcingdienstleistungen im Bereich IT-Infrastruktur und Prozessmanagement

2004 Übernahme der Vertriebsverantwortung Zentraleuropa für die Finanzdienstleistungsbranche

2006 Start als selbständiger Berater bei Outsourcingvorhaben sowie bei dem Aufbau neuer Services im Bereich Geschäftsabwicklung

2009 Gründung der KR GmbH & Co. KG

Armin Weidner

Armin Weidner

Geschäftsführung


Nach dem Informatik Studium am der Technischen Hochschule Karlsruhe arbeitete Armin Weidner sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der IT Infrastruktur.

Als CIO der Monier Group GmbH verantwortete er die weltweiten IT Aktivitäten des mittelständischen Unternehmens bis er sich 2009 als Berater für Konzerne und mittelständische Unternehmen selbständig machte.

Seit 2017 ist er Geschäftsführer und Gesellschafter in der KR GmbH & Co KG

Aufgrund seiner Laufbahn besitzt er umfangreiche und langjährige Erfahrung insbesondere in den Bereichen Projektmanagement, Betrieb von komplexen Infrastrukturumgebungen, Vorbereitung, Ausschreibung, Transition und Betrieb von Outsourcingvorhaben sowie Vendormanagement im Umfeld von Finanzdienstleistern

logo

KR GmbH & Co. KG
Hofheim, Germany
Haneckstraße 23,

+49 6192 4707050
info[at]krcon.de